Auf Tuchfühlung mit Finnen

The Toxics in der Emma 23

The Toxics, Emma 23 26. September 2018

Eine gelungene Mischung aus Pop und Punk mit Garage-Einschlag präsentieren The Toxics aus Finnland. Man muss halt hingehen und es anhören.
Das Weindorf ist vorbei und heiß ist es auch nicht- es gibt also keinen ernsthaften Grund an diesem Mittwoch nicht in der Emma zu sein – oder? Scheinbar doch, denn wirklich voll ist es nicht, als die Toxics aus Finnland die Bühne entern. Sie spielen dann trotzdem routiniert und motiviert ihr Set.

The Toxics aus Finnland legen in der Emma los

The Toxics aus Finnland legen in der Emma los

Besser habe ich den Drummer nicht bekommen

Besser habe ich den Drummer nicht bekommen

Ziemlich harmonische Mischung aus Punk und, wie der Sänger selbst bei einigen Ansagen sagt, Pop. Das alles etwas hallig und krachig. Auf Bandcamp kann man die ganze LP anhören. Für mich ist Secret definitiv der beste Song.

Bassist und Gitarrist rocken

Bassist und Gitarrist rocken

Heilbronn sieht interessiert zu

Heilbronn sieht interessiert zu

Vor allem der Sänger legt sich beim Auftritt gehörig ins Zeug. Da sich vor der Bühne nicht wirklich was tut, kommt er herunter und spricht beim Song „Talkin About You“ fast jeden Konzertbesucher einzeln an. Zwischendurch erwürgt er sich fast selbst mit dem Mikrofonkabel und hüpft ein wenig auf der Bühne.

Wenn ihr nicht herkommt, komme ich

Wenn ihr nicht herkommt, komme ich

Sänger würgt sich mit Mikrofonkabel

Sänger würgt sich mit Mikrofonkabel

Trotz der insgesamt etwas mauen Zuschauerreaktion erzählt mir der Sänger nach dem Konzert, dass sie den Auftritt gut finden. Vielleicht will er nur nett sein? Dabei haben sie davor in Hamburg, Berlin, Köln und Brüssel gespielt. Vielleicht sind sie auch nur von der engagiertesten Tänzerin begeistert: das ist nämlich einer der älteren, wenn nicht sogar die älteste Konzertbesucherin.

Eine der älteren Semester tanzt am meisten

Eine der älteren Semester tanzt am meisten

Ich ende mit einem dynamischen Bild

Ich ende mit einem dynamischen Bild

Dieser Beitrag wurde unter Konzert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.