Zu Metal und Punk abtanzen

Neat Mentals und Publikum in der Emma 23

Boost Banner / Neat Mentals, Emma 23 22. Oktober 2022

Ob Metal von Boost Banner oder Punk von den Neat Mentals ist dem Heilbonner Publikum egal. Beides wird abgefeiert, was die Emma aushält. Ein würdiger Abschluss meines kleinen Konzertmarathons.

Die Heilbronner Band Boost Banner holt den Metal-Knüppel raus und schlägt damit wild um sich. Vorwiegend im gehobenen Midtempo und Umtempo-Bereich unterwegs, gibt es fast immer auf die zwölf.

Bassist und Schlagzeuger von Boost Banner
Leider kein einziges Scharfes Bild vom Boost Banner-Bassisten geglückt
Sänger und Bassist von Boost Banner
Von Falsett-Einlagen keine Spur bei Sänger Uli

Die Gitarre ist dabei ziemlich rau und setzt nicht auf klassische Metaleffektgeräte. Auf ausufernde Soli wird auch verzichtet. Vielleicht so Richtung Zeke -aber deutlich langsamer.

Der Schlagzeuger von Boost Banner
Der Drummer will keine langen Ansagen vom Sänger hören
Der Gitarrist reisst Gitarre in die Höhe
Sänger und Gitarrist Uli geht ab

Das Video bei YouTube vermittelt einen ganz guten Eindruck. Live kam das aber noch einiges druckvoller rüber. Schade, dass die Band demnächst den Bassisten durch Wegzug verliert. Denn beim Publikum kommt das ziemlich gut an. Da werden fast durchgängig wild Haare in der ersten Reihe geschüttelt und sich auch sonst fleißig bewegt.

Gitarrist und Bassist in rotes Licht getaucht
Stimmungsbild mit rotem Licht
Blich von der Bühne auf Bassisten und Publikum
Das Publikum tanzt

Das setzt sich dann verstärkt beim Auftritt der Neat Mentals fort. Vor der Bühne wird wild getanzt und gepogt. Meine Fotos vom Abend geben das Treiben nur unzureichend wider.

Neat Mentals in der Emma 23
Der klassische Einstieg mit Gruppenbild der Neat Mentals
Schlagzeuger Flo der Neat Mentals
Drummer sind kaum vorteilhaft zu fotografieren

Ich habe schon einige Auftritte der Stuttgarter Band gesehen. Von der Publikumsreaktion her, war dies definitiv der beste. Fast schon zum Standardrepertoire gehört das Stagediven von Wirt Ozze.

Publikum tanzt in der Emma 23
Das Publikum geht voll mit
Bassist Philipp und Gitarrist Peter
Die reine Spielfreude fotographisch festgehalten

Das neue Album ist schon länger fertig, allerdings verzögert sich die Veröffentlichung durch Presswerkprobleme. Das Problem haben im Moment auch namhafte Bands wie Love A. Ich habe andere Nöte: Nach dem dritten Konzert an drei Tagen, komme ich an meine Belastungsgrenze und freue mich, dass erst mal Pause mit Live-Musik ist.

Sänger Fran von den Neat Mentals
Sänger Frank trägt ein farbenfrohes Shirt
Bassist Philipp springt
Das Stageacting übernimmt Bassist Philipp

Dieser Beitrag wurde unter Konzert abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Zu Metal und Punk abtanzen

  1. Steffen sagt:

    Ja! Genauso wars das Konzert. Zwei richtig gute Bands inmitten lauter netten Leutchens und am Ende zur Erinnerung ein super Bericht darüber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.