Apokalypse im selben Hemd nachgeholt

Los Banditos in der Emma 23

Los Banditos / Le Van Tuan, Emma 23 14. Oktober 2022

Der erdige Bluesrock der Heilbronner Le Van Tuan trifft auf die Entertainerqualitäten der Beat-Kapelle Los Banditos. Ein feierfreudiges und tanzwütiges Publikum bringt die Emma dann nah an die Apokalypse.

In der ersten Reihe tanzen überwiegend junge bis sehr junge Menschen. Zum Teil sehr ausgelassen und exzessiv. Bei den härteren Rockparts schwingen zwei Jungs die Köpfe. Und das alles zu Blues-Rock, eine Musik, die vermutlich in den 70er des vorigen Jahrhunderts ihren Höhepunkt hatte.

Le Van Tuan in der Emma 23 Heilbronn
Bei Le Van Tuan gibt auch der Bassist alles
Der Sänger von Le Van Tuan
Mit offenem Hemd und Stirnband tritt der Sänger auf

In Le Van Tuan erlebt sie nun ihr X-tes Revival in Heilbronn und dankenswerterweise nicht als reine Coverband. So dargeboten lasse ich mir das auch gefallen. Der Derwisch am Schlagzeug drischt bei den härteren Songs auf die Drums ein. Der Bass wummert in einem fort und die Gitarre legt die Melodien darüber. Auf allzu ausgiebige Soli wird verzichtet.

Junges Publikum bei Le Van Tuan
Sehr junge Menschen feiern Bluesrock ab
Der Schlagzeuger von le Van Tuan
Der Drummer bei der Arbeit mit 7034 Assecoires

Zur Entspannung wird zwischendurch ein ruhigerer Song angestimmt, einmal nur mit Akkustik-Gitarre und reduziertem Schlagwert. Der Bassist darf Pause machen.
Es braucht nur eine kurze Anlaufzeit, bis der Funke von der spielfreudigen Band auf das Publikum überspringt. Nicht überraschend ist, dass ältere anwesende Semester das gut finden und – wenn noch vorhanden – das Hauptjahr schütteln. Dass Teenager, dazu tanzen und abgehen umso mehr.

Der Gitarrist von Le Van Tuan in anderen Sphären
Der Gitarrist versinkt im eigenen Sound
Gitarrist und Schlagzeuge beim Akustik-Stück
Gitarrist und Drummer schlagen leisere Töne an

Ein kurzer Blick ins Archiv: Das letzte mal, dass ich Los Banditos live am gleichen Ort gesehen habe ist schon wieder fast sechs Jahre her. Damals hieß die Emma noch Complex23 und die neue Platte der Band „Apokalypse der Liebe“. Es hat sich zu damals noch was geändert: Die Leute gehen bei Los Banditos tierisch ab. Es wird von Anfang bis Ende tanzt, was das Zeug hält.

Drummer von Los Banditos
Der Schlagzeuger von Los Banditos singt auch
Gitarrist von Los Banditos
Das Multitalent hier an der Gitarre

Dem Sixties-Sound mit Surf-, Rock-, Schlager- und was weiß ich noch Einflüssen können die Leute nicht widerstehen. Ganz vorne tanzt beispielsweise eine zierliche blonde Frau das Konzert mehr oder weniger komplett durch. Vor dem Zugabenblock brüllt der Laden die vier Banditen förmlich wieder auf die Bühne. Wirt Ozze perfektioniert zwischendurch seine Stagedive-Fertigkeiten.

Wirt Ozze beim Stagediven
Wirt Ozze stagedived und crowdsurfed
Der Keyboarder der Banditos
Das Multitalnet an den Tasten mit Showeinlage – später über dem Kopf gespielt

Die Band ist nicht nur super eingespielt sondern hat auch das eine oder andere Unterhaltungsmoment parat. Der Keyboarder wuchtet zwischendurch sein Instrument auf den Kopf und spielt es so. Die Trompeteneinlage mit goldenem Glitzerjäckchen wird zelebriert. Und auch der Song mit den Mini-Maracas produziert die erhofften Lacher. Dazu noch die lustigen Texte wie das Stück mit der Brause im Schrank. Wurde auch 2016 gespielt, 2022 singt der Laden es lautstark mit.

Bassist und Gitarrist der Banditos
Der Leadgitarrist ist ein ruhiger Typ
Tolle Stimmung in der Emma
Mit Trockeneis ist man der Apokalypse nah

2016 habe ich in meinem Bericht festgestellt, dass die Apokalypse ausgeblieben ist. 2022 darf ich berichten, dass wir schon sehr nahe dran waren. Und noch etwas fällt mir auf: Der Keyboarder/Gitarrist/Trompter trägt bei beiden Auftritten das selbe Hemd. Hoffentlich zwischendurch gewaschen.

Der Sänger und Bassist der Banditos
Im Mittelpunkt und doch zieht das Multitalent die Blicke auf sich
Trompeteneinsatz bei Los Banditos
Das Multitalent beherrscht auch die Trompete

Dieser Beitrag wurde unter Konzert abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.